Stellungnahme zum Artikel des Norbayerischen Kuriers

vom Dienstag, den 19.12.2017

Die Sektion Bayreuth verweist bezüglich des Zeitungsartikels am 19.12.2017 im Nordbayerischen Kurier auf die offizielle  Pressemitteilung des Dachverbandes (siehe unten).

 

Wir als Sektion Bayreuth handeln gemäß der steuerlichen  Vorgaben und Gesetze.

Alle finanziellen und steuerlichen Vorgänge werden durch Buchhaltung, Geschäftsführung, Vorstand, Steuerberater und Rechnungsprüfer mehrfach geprüft.

 

Eine Anfrage durch unsere Steuerkanzlei bei den betreffenden behördlichen Stellen ergab ebenfalls keinerlei Grund zur Sorge. Es ist derzeit nichts bekannt, was eine Änderung der Besteuerung und Förderung der gemeinnützigen Vereine betreffen würde.  

 

Unsere Kletterhalle wurde ausschließlich aus eigenen Sektionsmitteln und Bankdarlehen finanziert.

Wir haben keine  Förderung des Dachverbandes oder des BLSV in Anspruch genommen.

 

Pressemitteilung des Dachverbandes